Kinesiologie: Die Lehre der Bewegung
Kinetik: Bewegung - Logos: Die Lehre



Mit Kinesiologie wieder Energie, Kraft, Freude und Spass am Leben finden.

Wieder mutig auf neue Ziele und auf neue Menschen zugehen können.

Durch neu gewonnene innere Leichtigkeit sich auch äußerlich wieder leichter durchs Leben bewegen können.

Frei denken können.

Kinesiologie hat mit Bewegung zu tun.
Ihr Ziel ist es: Stagnation aufzulösen
und die Lebensenergie in Fluss zu bringen.

Unser Wohlbefinden ist davon abhängig, ob unsere Energie unbehindert in bestimmten Leitbahnen innerhalb des Körpers fliessen kann.

Energieausgleiche dienen dazu:
- Den Energiefluss zu aktivieren.
- Stress abzubauen und belastbarer zu sein
- Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen
- Stimmungsschwankungen und emotionale Belastungen auszugleichen.
- Den Heilungsprozess bei Verletzungen zu fördern.
- Nahrungsmittel zu bestimmen, die sich günstig auf die Leistungen und das Wohlbefinden auswirken.
- Das Wohlbefinden zu pflegen

Zum Beispiel bei Schuldgefühlen, Ängsten, Phobien, Eifersucht, Übergewicht, bei Traumata und Beziehungsproblemen

Entspannter Kiefer - entspannter Körper

Durch Entspannung der Kiefermuskulatur wird das Kiefergelenk wieder perfekt balanciert. Aufgrund seiner zentralen Rolle beeinflusst das
Kiefergelenk die Qualität der Kommunikation zwischen Gehirn und Muskulatur.
Die geringste Spannung in dem Kiefergelenk, kann die normale Position des Kiefergelenks verändern und dazu führen,
dass unklare Nachrichten durch den Ganzen Körper gesendet werden.

Das Kiefergelenk beeinflusst den Körper insgesamt.
Einschliesslich des Skelettes, der Muskeln, der Meridiane, des Nervensystems und der Hydration. Testerhebungen haben gezeigt,
dass ein Energetisieren der Kiefermuskeln, den Muskeln die in Verbindung zu Niere und Nebenniere stehen und dem Körper eine
effektivere Nutzung von Wasser erlaubt. Durch die Entspannung dieses so wichtigen Gelenks werden günstige Auswirkungen auf
anderen Körpersystemen erzielt.



In solchen Fällen kann die Kiefergelenksentspannung helfen:

- Anspannungen in den Muskeln z. B. Schulter, Nacken
- Stabilitätsprobleme in der Hüfte, Knie und Fuss.

Wenn vor oder nach einer Behandlung
beim Chiropraktiker eine Kieferbalance stattfindet, können die chiropraktischen Korrekturen besser halten.

- Chronische Müdigkeit
- Kopfschmerzen und Nebenhöhlenprobleme
- Verspannung der Kiefermuskulatur z.B. ständiges Kieferzusammenbeissen
- Zähneknirschen, bei Ohrgeräuschen
- Verdauungs- sowie Aufnahmeprobleme von Nährstoffen
- Konzentrationsprobleme
- Lernschwierigkeiten